Mineralguss richtig reinigen und pflegen ohne Kratzer

Hausmittel, Patentrezepte und Autopolitur für Mineralguss ?

Immer mehr Kunden entscheiden sich in Ihrem Bad für Mineralguss. Waschtische, Dusch- und Badewannen – die Verarbeitung dieses Materials wird immer vielfältiger. Dank der einzigartigen Optik sind Mineralguss Waschbecken oder Duschwannen seit einigen Jahren aus dem Sanitärbereich nicht mehr wegzugedenken. An die richtige Pflege und Reinigung wird hierbei erst im zweiten Schritt gedacht. Natürlich muss auch Mineralguss richtig gepflegt werden.

Mineralguss im Sanitärbereich hygienisch sauber reinigen

Mineralguss richtig reinigen und pflegen

Mit falschen Reinigungsmitteln können ansonsten schnell nachhaltig Kratzer oder matte Stellen auftreten. Die Mineralgussoberfläche sieht dann schnell abgenutzt und beschädigt aus. Daher ist es wichtig, sich vorher über richtige Reinigung und Pflege zu informieren.

Hilfe und Tipps gibt es online genug. Dabei ist es für den Laien oft schwer zu erkennen, ob es sich um erfahrene Sanitärspezialisten handelt oder ob gefährliches Halbwissen präsentiert präsentiert wird. Gern gegebene Tipps handeln von “Hausmitteln”, von den sogenannten Patentrezepten und gehen bis zur Nutzung von Autopolitur.

Mineralguss richtig reinigen und pflegen mit dem Mineral Star

Der Mineralstar ist ein pefekt abgestimmter Mineralgussreiniger. Er hält Mineralgussoberflächen hygienisch sauber und das ohne ihn dabei zu beschädigen.

hier gehts zum Mineralstar im Shop

Anwendung vom Mineralstar

Auf einem feuchten Schwamm eine haselnussgroße Menge für die Anwendung auftragen. Danach auf der nassen Mineralgussoberflächen verreiben, mit warmen Wasser nachspülen und dan trocken reiben und fertig !

Mineralguss richtig reinigen und pflegen zu können ist also nicht schwer und auch nicht teuer.

Hinweis:

Da der Mineral Star über Poliereigenschaften verfügt, ist er nicht für easy-to-clean Oberflächen geeignet.